Seiteninterne Suche

Forschung

weitere Projekte

Weitere Projekte des Lehrstuhls für Didaktik der Geographie:


Spiekeroog – Konzeption und Erprobung einer geographisch ausgerichteten Klassenfahrt

Prof. Dr. Jan C. Schubert
Prof. Dr. Michael Hemmer (WWU Münster)
2010 – laufend


Berlin – Entwicklung, Erprobung und empirische Begleitung von Exkursionsmodulen für die Sekundarstufe.

Prof. Dr. Jan C. Schubert
Dr. Romy Hofmann
Geographiedidaktiken der WWU Münster und JLU Gießen
2008 – laufend

Kurzbeschreibung
Dem „Lernen vor Ort“ kommt traditionell eine wichtige Rolle im Geographieunterricht zu, die methodischen Formen haben im Kontext eines moderat-konstruktivistischen Lernverständnis in den letzten Jahren Erweiterungen und Veränderungen erfahren und sind so um innovative Ansätze bereichert worden. Vor diesem Hintergrund werden seit mehreren Jahren an der FAU Erlangen-Nürnberg und an den Universitäten Münster und Gießen in regelmäßigen Abständen geographisch ausgerichtete Schülerexkursionen nach Berlin gemeinsam mit Studierenden entwickelt, erprobt und evaluiert. Dabei sind Handreichungen für Geographielehrpersonen entstanden (www.geographische-schuelerexkursionen.de), die über die themen- und standortbezogenen fachwissenschaftlichen Informationen hinausgehend innovative didaktisch-methodische Konzepte für das geographische Arbeiten mit Schülerinnen und Schülern vor Ort vorstellen. Die Exkursionsmodule sind sowohl mit Studierendengruppen als auch mit Schülerinnen und Schülern mehrfach getestet, evaluiert und weiterentwickelt worden. Zudem wurden die Exkursionsmodule forschend begleitet, u.a. mit dem Ziel, die Erfahrungen von Schülerinnen und Schülern auf Exkursionen zu rekonstruieren und auf dieser Grundlage empirisch hergeleitete Kriterien für die Konzeption geographischer Exkursionen zu entwickeln.

ausgewählte Publikationen

  • Fögele, J.; Hofmann, R.; Mehren, R. (2014): Tablet-based Field Work: Opportunities and Challenges of Mobile Learning for Geography Education. In: Vogler, Robert; Car, Adrijana; Strobl, Josef & Gerald Griesebner (Hrsg.): GI_Forum 2014. Geospatial Innovation for Society. Berlin: 332-343.
  • Hemmer, M., Miener, K., Rudolph, Y., Schubert, J. C. et al (2016): Visit Berlin. Dem Städtetourismus auf der Spur. In: Michael Hemmer und Rainer Mehren (Hrsg.): Berlin geographisch erkunden. Konzepte, Exkursionen und Materialien für die Arbeit mit Schülerinnen und Schülern vor Ort. Münster. Verfügbar hier

Kreative Raumaneignung von Kindern und Jugendlichen – theoretische Auseinandersetzung sowie Konzipierung von Unterrichtsbeispielen

Dr. Romy Hofmann
Martina Mehren (Uni Bonn), Prof. Dr. Rainer Mehren (JLU Gießen)
2011 – laufend

Kurzbeschreibung
Eine gewisse Popularität haben sogenannte Hacking- oder Guerilla-Aktionen in den öffentlichen Räumen der Städte erlangt, die vordergründig eine Aufmerksamkeitslenkung auf unbeachtete oder nur wenig sorgfältig behandelte Räume bezwecken. Ziel ist keine dauerhafte (Zer-)Störung oder Intervention; vielmehr soll es gelingen, andere Menschen für momentane Lichtblicke oder zum aktiven Eingreifen, z.B. in Form eigener Bepflanzungen an Gehwegen, zu animieren. Der Wert solcher Aktionen ist der Anlass des Ergründens geeigneter Konzepte, um auch Schülerinnen und Schüler für ihre Umwelt zu sensibilisieren und ihnen die eigene Macht in Form kleiner legaler Eingriffe aufzuzeigen. Sie sollen lernen, sich auch mit anderen Menschen und ihren (Raum-)Vorstellungen auseinanderzusetzen und eventuelle Meinungsverschiedenheiten „in einem Schonraum“ auszutragen.

ausgewählte Publikationen

  • Hofmann, R. (2013): Art (f), juvenile, mature, dedicated is looking for space (m) for mutual and allround arrangements. Enriching geography classes through artistic practice. In: de Azevedo, Ana Francisca; Nogueira Martins, Ricardo; Rodrigues, Marta & Mónica Santos (Hrsg.): Geographical Imaginations. Book of Proceedings – IV International Meeting in Cultural Geography. Minho: 131-148.
  • Hofmann, R.; Mehren, M.; Rainer U. (2012): Hacking the City. A somewhat different mode of field work. European Journal of Geography 3(3): 23-32.
  • Hofmann, R.; Mehren, M.; Uphues, R. et al. (2012): Guerilla Gardening. Freiraum-Hacking im urbanen öffentlichen Raum. Praxis Geographie 1: 28-31.
  • Hofmann, R.; Martina M. (2012): Mapping im Unterricht. Exklusion im öffentlichen Raum als fächerübergreifendes Projekt. Praxis Geographie 1: 8-11.

 

 

Zum Seitenanfang