Navigation

BayTreeNet – Talking Trees

BayTreeNet – Talking Trees

(Drittmittelfinanzierte Gruppenförderung – Teilprojekt)

Projektleitung:
Projektbeteiligte: ,
Projektstart: 1. Oktober 2018
Projektende: 30. September 2023
Akronym: BayTreeNet
Mittelgeber: Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (seit 2018)

Das Verbundprojekt BayTreeNet verbindet Klimamodellierung, Dendroökologie und Geographiedidaktik in einem bisher einzigartigen interdisziplinären Ansatz. Es untersucht im naturwissenschaftlichen Bereich die Reaktionen von Waldökosystemen auf die aktuelle Klimadynamik über den Freistaat Bayern hinweg. Um dafür regional typische Reaktionen von Wäldern auf typische Großwetterlagen zu analysieren, wird ein Netzwerk von Baumstandorten etabliert, so dass die Auswirkungen der Witterung auf das Wachstum und die Ökophysiologie für unterschiedliche Gebiete Bayerns erfasst werden können. Die Bäume werden hierzu mit elektronischen und internetfähigen Sensoren ausgestattet, welche das Baumwachstum in hoher zeitlicher Auflösung registrieren und anhand von Klimaszenarien diesbezügliche Projektionen für das Ende des 21. Jahrhunderts ermöglichen.

Weitere Infos zum Projekt unter https://baytreenet.de und https://www.bayklif.de/verbundprojekte/baytreenet.

 

  1. gefördert durch
  2.  

    Inhalte folgen

    Inhalte folgen

    Inhalte folgen

    Inhalte folgen

    Inhalte folgen