Navigation

Santina Wey

Promotionsstipendiatin

Department Fachdidaktiken
Lehrstuhl für Didaktik der Geographie

Raum: Raum 1.030
Regensburger Str. 160
90478 Nürnberg

Sprechzeiten

Nach Vereinbarung per Mail.

Santina Wey ist seit 2017 Doktorandin am Lehrstuhl für Didaktik der Geographie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. In ihrem Promotionsprojekt beschäftigt sie sich mit dem Einfluss Sprachsensiblen Geographieunterrichts auf die fachlichen und sprachlichen Kompetenzen von Schüler*innen. Dieser Arbeitsschwerpunkt begleitet sie seit ihrem Lehramtsstudium der Fächer Germanistik, Geographie und Didaktik des Deutschen als Zweitsprache, das sie im Dezember 2016 ebenfalls an der FAU erfolgreich abschloss, sowie ihrer Tätigkeit als freiberufliche DaZ/DaF-Lehrerin in der Erwachsenenbildung. In ihrer Tätigkeit als Wissenschaftliche Mitarbeiterin wirkte sie außerdem an der Entwicklung von Online-Seminaren zu den Themen „Exkursionsdidaktik“ und „Geographiedidaktisch Forschen“ im Rahmen zweier Projekte der Virtuellen Hochschule Bayern mit. Seit Oktober 2018 ist sie Stipendiatin der Heinrich-Böll-Stiftung.

Dissertationsprojekt

Forschungsschwerpunkt | Geolehrpersonen

  • „Tectonics and technical language. Development of and research on a language-sensitive learning design on plate tectonics“, European Conference on Language Learning, London, Virtual Presentation, July 2020
  • „Erste Ergebnisse zur Wirksamkeit Sprachsensiblen Geographieunterrichts“, Posterpräsentation auf dem Deutschen Kongress für Geographie (DKG), Kiel, 27.09.2019
  • „Geographie sprachbewusst unterrichten, aber wie? Design und erste Ergebnisse“, Vortrag auf der Tagung des Geographiedidaktischen Promotionsprogramms (GDP), Nürnberg, 12.07.2019
  • „Wenn Fachsprache zur Ausgrenzung führt. Chancen einer integrativen Sprachbildung in der Schule.“, Vortrag im Rahmen des Promovierendenforums der Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin, 17.05.2019
  • „Design-Kriterien eines sprachsensiblen Geographieunterrichts: von der theoretischen Konstruktion zur praktischen Umsetzung“, Vortrag im Rahmen der 2. interdisziplinären Schwerpunkttagung „Sprache in fachlichen Lehr-Lernprozessen“, Lüneburg, 14.03.2019
  •  „Sprachsensibler Geographieunterricht.“ Posterpräsentation im Rahmen des HGD-Symposiums, Münster, 05.10.2018
  • „Exkursionsdidaktik virtuell – ein Good-Practice-Beispiel zum Aufbau exkursionsdidaktischer Kompetenzen bei Studierenden im Lehramt Geographie“. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung des AK „Hochschullehre Geographie“, Würzburg, 24.06.2018
  • „Der Einfluss Sprachsensiblen Geographieunterrichts auf die sprachlichen und fachlichen Kompetenzen von Schüler*innen. Das Forschungsvorhaben im Überblick“; Vortrag auf der Tagung des Geographiedidaktischen Promotionsprogramms (GDP), Nürnberg, 10.02.2018

  • „Sprachsensibler Geographieunterricht – Schulung zu einer geowissenschaftlichen Unterrichtseinheit“. Schulungen für Lehrkräfte an weiterführenden Schulen, Berlin, Herbst 2019
  • „Experimentelles Arbeiten im Geographieunterricht – Geographische Experimentierkisten“. Vortrag auf der Geographie-Ideenbörse, Erlangen, 13.10.2017 (zusammen mit Christiane Tellesch)

  • Mitglied Auswahlkommission (Promovierende) & Stipendiat*innenrat der Heinrich-Böll-Stiftung | seit 2019
  • Promotionsstipendiatin der Heinrich-Böll-Stiftung | seit 2018
  • Mitglied im Hochschulverband für Geographiedidaktik (HGD) | seit 2017
  • Mitglied im Promotionsprogramm „Lehr-Lernforschung“ des ZiLL (FAU) | seit 2017
  • Beisitzerin der Nachwuchsvertretung des Hochschulverbandes für Geographiedidaktik | 2018-2019
  • Mitglied im ARIADNEphil-Mentoring Programm für Nachwuchswissenschaftlerinnen | 2018-2019