Navigation

Fortbildungsankündigung: Inklusiver Geographieunterricht

Unterstützung für Lehrkräfte bei der Umsetzung inklusiven Geographieunterrichts

Inklusion wird im Regelschulwesen eine stetig wachsende Bedeutung beigemessen, zugleich fühlen sich viele Lehrkräfte gerade in Bezug auf fachspezifischen inklusiven Unterricht häufig nicht ausreichend vorbereitet. Die Fortbildung „Inklusiver Geographieunterricht“ bietet einen kurzen Überblick zu sonderpädagogischen sowie schulorganisatorischen Grundlagen. Der Schwerpunkt liegt jedoch auf Besonderheiten, Chancen und Herausforderungen, die das Fach Geographie für inklusives Unterrichten mit sich bringt. Diese werden anwendungsbezogen aufgezeigt und anschließend am Beispiel unterschiedlicher Förderbedarfe auf verschiedene Unterrichtssituationen übertragen. Dabei werden von den Teilnehmenden konkrete Unterrichtseinheiten zu verschiedenen inklusiven Klassenkontexten aller Schularten geplant und reflektiert.

Die Fortbildung findet im Rahmen des Forschungs- und Entwicklungsprojekts „GeoLInk“ statt, welches vom BMBF (Förderlinie „Fachkräftequalifizierung für inklusive Bildung“) für drei Jahre finanziell gefördert wird. Zum Projekt gehört eine schriftliche Befragung der teilnehmenden Lehrkräfte vor und nach der Fortbildung, die dazu dient, die Veranstaltung kontinuierlich zu verbessern.

Zielgruppe | Lehrkräfte an Grundschulen, Mittelschulen, Realschulen und Gymnasien mit Unterrichtsfach Geographie bzw. geographiebezogenen Unterrichtfächern HSU / GPG

Termin | 07. / 08.11.2019; jeweils 09 – 18 Uhr

Veranstaltungsort | FAU Erlangen-Nürnberg, Campus Regensburger Straße, Regensburger Str. 160, 90478 Nürnberg

Vortragende | Prof. Dr. Jan C. Schubert, Christiane Tellesch-Bülow, Bernhard Thieroff

Anmeldung | über fibs (Veranstaltungs-ID: E114-GEO3/19/1) oder per Mail an michaela.salinger@fau.de

Weitere Fragen oder Auskünfte | FAU Erlangen-Nürnberg, Lehrstuhl für Didaktik der Geographie, Regensburger Str. 160, 90478 Nürnberg; Christiane Tellesch-Bülow (christiane.tellesch-buelow@fau.de; 0911/5302-898) oder Bernhard Thieroff (bernhard.thieroff@fau.de; 0911/5302-898)