Navigation

Fachdidaktischer Exkursionstag Nürnberg für Studierende des Grundschullehramts

Studierende bei der Standortarbeit auf der Exkursion

Nürnberg im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts geographisch erkunden

Am 06.07.2019 wurde unter der Leitung von Stefanie Gernet und Bernhard Thieroff erstmalig eine neu entwickelte Exkursion zum Thema historisch-genetische Stadtentwicklung Nürnbergs durchgeführt. Die Exkursion richtete sich speziell an Studierende des Grundschullehramts, die Geographie ausschließlich als Didaktikfach studieren. Inhaltlich wurden bedeutende städtebauliche Entwicklungsphasen Nürnbergs an ausgewählten Standorten und unter Anwendung fachspezifischer Methoden erarbeitet. Dies erstreckte sich von der „Keimzelle“ der Stadt Nürnberg, über städtebauliche Veränderungen zur Zeit der Industrialisierung bis hin zur Realisierung des Leitbildes der nachhaltigen Stadt. Ziel der Lehrveranstaltung war außerdem, den „geographischen Blick“ der Studierenden zu schärfen und ihnen typisch geographische Betrachtungs- und Herangehensweisen näher zu bringen. Darüber hinaus wurden die thematisierten Inhalte und Methoden immer wieder im Kontext des Heimat- und Sachunterrichts diskutiert und Implikationen für diesen abgeleitet.